Medizinische Massagen

 

Klassische Massage

Bei der klassischen Massage werden mit den Händen Druck- und Zugreize auf Gewebe und Muskulatur ausgeübt. Die Berührungen haben zum einen eine körperliche Wirkung, in dem sie verkrampfte Muskeln dehnen und entspannen und dadurch Schmerzen, die durch Verspannungen entstehen, beseitigen. Zum andern übt die Massage einen positiven Einfluss auf den Herzschlag, den Blutdruck, die Atmung und die Verdauung aus und fördert so die Entspannung und das Wohlbefinden.

 

Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage ist eine Form der Reflexzonenmassage, bei der das Unterhautgewebe gezielt behandelt wird. Die Behandlung wirkt einerseits lokal, indem sie Verspannungen und Verhärtungen löst. Anderseits können durch die Massage auch entfernt liegende Organe und Körpergebiete positiv beeinflusst werden, die mit den behandelten Körperzonen in Verbindung stehen.

 

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine entstauende Massnahme, mit deren Hilfe die Motorik der Lymphgefässe angeregt und damit der Abtransport überschüssiger Gewebsflüssigkeiten erleichtert wird. Darüber hinaus hat die Lymphdrainage eine stark entspannende und beruhigende Wirkung und sie regt das Immunsystem an.

 

Fussreflexzonenmassage

In den Reflexzonen der Füsse wiederspiegeln sich alle Organe und Körperbereiche. Durch gezieltes Drücken der Reflexzonen werden so Blockaden im ganzen Körper gelöst. Die Fussreflexzonenmassage wird bei akuten oder chronischen Schmerzzuständen angewendet oder wenn der zu behandelnde Bereich zu schmerzhaft ist.

 

Sportmassage

Die Sportmassage eignet sich als optimale Vorbereitung für einen Wettkampf oder als Regeneration nach dem Sport. Die schnellen und rhythmischen Massagegriffe sorgen für eine Lockerung der Muskulatur.

 

Pneumatische Pulsationsmassage

Mit einem Gerät wird das Gewebe 200 Mal pro Minute angesaugt und sofort wieder entspannt. Dadurch werden die tieferen Schichten des Gewebes erreicht und das Gewebe wird gedehnt. Verklebungen und Verspannungen werden gelöst, Gift- und Schadstoffe abtransportiert und das Lymphsystem angeregt.

 

Wärmepackungen

Wärmepackungen haben eine gefässerweiternde Wirkung. Die Muskulatur wird besser durchblutet und Verspannungen werden gelockert. Sie eignen sich auch gut zum Entspannen und zum Loszulassen.

 

Die medizinischen Massagen können über die Zusatzversicherung abgerechnet werden.

 


Wellnessmassagen

Ayurveda – Abhayanga

Ayurveda,  oder „Wissenschaft des Lebens“, ist eine uralte indische Heillehre. Nach indischer Vorstellung können Menschen nur dann glücklich sein, wenn sie im Einklang und Harmonie mit der Welt stehen. Ziel der Abhayanga ist es, das Wohlergehen zu steigern.

Die Abhayanga ist eine Ganzkörpermassage, bei der jeder Körperbereich mit warmem Öl übergossen wird und mit sanften Streichungen behandelt wird.

 

Hot Stone

Die Energiemassage mit warmen Basalt-Lavasteinen hat ihren Ursprung im asiatischen, pazifischen Raum. Diese besondere Art der Wärmebehandlung löst die verkrampfte Muskulatur und steigert den Stoffwechsel. Die Hot Stone fördert auf geistig-seelischer Ebene das Loslassen und Entspannen.

       

Antara

Antara ist ein Bewegungskonzept, welches neue wissenschaftliche Erkenntnisse mit bewährten Elementen der Bewegung, Atmung und Entspannung verbindet. Charakteristisch für Antara sind die ruhigen, funktionellen Bewegungsabfolgen, die sich hauptsächlich auf die tiefe, stabilisierende Muskulatur richtet.

 

Antara führt zu einer starken Mitte, einem kräftigen Rücken und einem flachen Bauch.

Es ist ein intensives Gruppentraining, welches gleichzeitig zu Präsenz, Ruhe und Gelassenheit führt. Es hilft bei Rückenschmerzen, bei Blasenschwäche und Fehlhaltungen.

                                                            

Kurszeiten:

Dienstagabend

19.30-20.30 Uhr


Freitagmorgen

9.00-10.00 Uhr