Kinesiologie

  

Den Stress, den wir heute abbauen, kann uns morgen vor Krankheit bewahren
( DR. w. Topping)
    


Kinesiologie, übersetzt aus dem Griechischen, heisst „Bewegungslehre“. Die verschiedenen Kinesiologie- Methoden befassen sich mit dem Lösen von Blockaden im Energiebereich und dienen dem Stressabbau.

Die angewandte Kinesiologie wurde Anfangs der 60er Jahre in Amerika  von dem Chiropraktiker Dr. George Goodheart entwickelt. Muskeln haben die Aufgabe, den Körper zu bewegen. Aber nicht nur das. Sie verraten auch viel über den seelischen Zustand und das Wohlbefinden des Menschen. Unsere Körperhaltung spiegelt wieder, wie wir uns fühlen und was wir denken. Jeder hat es schon erlebt: die weichen Knie nach einer Stresssituation, die Sprachlosigkeit an einer mündlichen Prüfung …

Diese Reaktionen können wir nicht kontrollieren. Diese werden vom autonomen Nervensystem gesteuert. Die Auswirkungen dieser Stressoren empfinden wir als Symptome, Krankheit oder Überforderung. In einer kinesiologischen Balance werden Stress und Blockaden identifiziert und mit Hilfe verschiedener kinesiologischen Methoden ausgeglichen. Ein grundlegendes Bedürfnis der Kinesiologie ist das lösungsorientierte Erarbeiten von Zielen und deren Umsetzung im Alltag.

 

Kinesiologie wird unterstützend eingesetzt bei:

 

- Schmerzen unterschiedlicher Art wie  z.B am  Rücken , Gelenken, Muskeln

- Magen-, Darm-, Hautproblemen

- Unverträglichkeiten wie. z.B Nahrungsmittelallergien, Heuschnupfen

- Lernproblemen, Prüfungsangst

- Erschöpfungszuständen, Schlafproblemen

- mangelndem Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein

- Suchtverhalten

 

Blockierte Energie wieder in Fluss zu bringen und das gesunde Gleichgewicht von Körper Geist und Seele wiederherzustellen ist das Ziel. Kinesiologische Balancen aktivieren unsere Selbstheilungskräfte, helfen uns ins Gleichgewicht zu kommen und unterstützen unser persönliches Wachstum.

 

Muskeltest

Der Muskeltest ist das zentrale Arbeitsinstrument der Kinesiologie. Er ermöglicht ein gezieltes Biofeedback des Körpers und die Kommunikation mit dem Unbewussten. Sowohl belastende, wie auch fördernde Einflüsse haben Veränderungen des Energieflusses und der Muskelspannung zur Folge, die über den Muskeltest wahrgenommen werden können. Über dieses Rückmeldesystem nehmen wir „zelluläre Erinnerungen des Körpers“ wahr. Blockaden im Energiesystem können so aufgedeckt und Korrekturmöglichkeiten ausgetestet werden.         


Kinesiologie -Methoden

 Die verschiedenen Kinesiologie- Methoden haben als gemeinsames Element den Muskeltest sowie die partnerschaftliche Vorgehensweise. Sie werden in der Praxis individuell angewendet und variieren je nach Ausbildungskonzept der Kinesiologin.  

Folgende Methoden wende ich in meiner Praxis an:

 

- Touch for Health

- Brain Gym, EDU-Kinestetik

- Learning Enhancement Programm (LEAP)

- Neuro Meridian Kinestetik (NMK)

- Integration frühkindlicher Reflexe

- Applied Physiology (AP)

- Farblichtpunkte / Stimmgabeln

 

Touch for Health (TFH)

„Gesund durch berühren“ TFH verbindet die Erkenntnisse der Chiropraktik, Akupressur und Ernährungswissenschaft. TFH ist die Grundrichtung der angewandten Kinesiologie.

Die Balance unserer Muskeln bewirkt eine Harmonisierung unseres Meridiansystems. Die Energie im Meridiansystem gibt uns Auskunft über verschiedene Gegebenheiten wie Unverträglichkeiten, emotionale und körperliche Belastungen. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert.

 

Brain Gym, EDU-Kinestetik

Nach dem Leitsatz“ Bewegung ist das Tor zum Lernen“ unterstütz und fördert Brain Gym das Lernen und Denken. Stressbedingte Blockaden im Gehirn werden abgebaut und die Zusammenarbeit von verschiedenen Gehirnfunktionen wird angeregt. Die Lernfähigkeit von Menschen jeden Alters wird aktiviert.

 

Learning Enhancement Programm (LEAP)

Im LEAP werden die verschiedenen Gehirnbereiche und deren neurologische Verbindungen angesprochen und sämtliche Dysfunktionen in einer aufbauenden Reihenfolge grundlegend balanciert, um den Weg zu einem integrierten Gehirn zu ebnen. Das Lernen und die Leistungsfähigkeit werden verbessert

 

Neuro Meridian Kinestetik (NMK)

NMK ist eine Methode, die über Körperpunkte blockierte Gehirnbereich identifiziert, um sie dann gezielt auszubalancieren. Für NMK sind Blockade, Überladung, Schutzschicht und Kommunikation die vier Aspekte, um in die Arbeit am Gehirn einzusteigen

 

Integration frühkindlicher Reflexe

Durch die Integration der frühkindlichen Reflexe wird die Grundlage für das Lernen und die Entwicklung gelegt. Eine nicht vollständig abgeschlossene Reflexintegration kann sich erschwerend  auf die Entwicklung der Hand-Augen Koordination, der visuellen und auditiven Wahrnehmungsverarbeitung, der Konzentration, der Sitzhaltung ect auswirken. Mit kindgerechten Übungen können wir die Entwicklung aktiv unterstützen und anregen

 

Applied Physiology (AP)

AP vereint auf äusserst wirkungsvolle Weise westliche und östliche Therapieformen. Die AP wird genutzt um Zusammenhänge zwischen Umwelt, Geisteshaltung, Anatomie und Physiologie darzustellen. Mit Hilfe zweier ausgetesteten Alarmpunkten wird ein vorhandenes  Stressmuster gefunden  und mit der entsprechenden Techniken aufgelöst.

 

Farblichtpunkte / Stimmgabeln

Mit dem Farblichtgerät oder Stimmgabeln werden gezielt Akupunkturpunkte des Meridiansystems oder bestimmte Reflexzonen behandelt. Dies bewirkt eine Entspannung auf einer tiefen, zellulären Ebene und ermöglicht dem Körper die eigenen Regulationssysteme wieder zu aktivieren und ins Gleichgewicht zu finden.